• bauer 08
  • bauer 05
  • IMG 1686 gemuesebau bauer

Mit „Witz und Charme“

A bissel Gaudi gehört einfach mit dazu am Stand von „Gemüsebau Bauer“. Denn dort haben die Verkäufer immer ein Lachen und einen aufheiternden Spruch auf den Lippen. Da kann es schon mal passieren, dass man sich kurzerhand zum nächsten Clubspiel verabredet. Ernst wird es erst, wenn es um Lob oder Kritik geht und Kundenanliegen sofort geklärt werden. Solchen Service bekommt man eben nur beim Direktvermarkter!

Gemüsebau seit vier Generationen

Dabei sah es noch ganz anders aus, als Robert Bauer, der das Unternehmen mit seinem Bruder Fritz führt, seine Lehre zum Gärtnermeister Fachrichtung Gemüsebau abschloss. Damals belieferte man zeitweise Genossenschaften im Großhandel. Doch irgendwie vermisste man die Herzlichkeit des direkten Kundenkontakts und die Möglichkeit, mit nachhaltiger Landwirtschaft „bessere Qualität“ zu produzieren. Seit 1990 kümmert man sich deshalb nach einer Rückbesinnung nun wieder ausschließlich um die Bedürfnisse von Endverbrauchern und Gastronomen. Ganz wie die Großmutter, die früher am Nürnberger Hauptmarkt ihre Waren feilbot.

Die Pferdebauern vom Knoblauchsland

Auf ihre 14 Kaltblüter ist die Familie Bauer besonders stolz und führt sie auf Festzügen in der Region gerne vor. Allein dafür werden acht Hektar Land mit Getreide und drei als Wiese bewirtschaftet. Auf weiteren neun Hektar sowie 2.000 Quadratmetern Gewächshaus wird Gemüse angebaut. Das Besondere im Vergleich zu anderen Betrieben im Knoblauchsland ist dabei, dass das Gemüse noch im Boden und nicht in Matten wächst. Das ist zwar aufwändiger, aber auch besser für den Geschmack und die Umwelt. Ebenso ökologisch: Für die Bewässerung wird ein Regenwassersammelbecken genutzt.

Spezialitäten im Sortiment

Viele Kunden sagen, bei den Bauers gibt es die „weltbesten Tomaten“ – mag sein, dass das am hauseigenen Pferdemist liegt, mit dem gedüngt wird. Weitere Spezialitäten sind im Frühjahr der Spargel und im Herbst das selbstgemachte Sauerkraut. Ansonsten gibt es im Angebot allerlei Sorten Fein- und Grobgemüse, Kartoffeln, Kürbisse, Jungpflanzen, Kräutertöpfe und Blumensträuße. Natürlich alles aus kontrolliert integriertem Anbau!

 

 

Gemüsebau Bauer

VERKAUF

Altdorfer Bauernmarkt: Sa, 7-12h
Bauernmarkt Feucht: Mi, 7-12.30h
Bauernmarkt Fürth: 7-12.30h
wechselnde Wochenmärkte
Hofladen, täglich

KONTAKT

Telefon: 0911 381911
Fax: 0911 3474590
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ANFAHRT

Gemüsebau Bauer
Höfleser Hauptstraße 36
90427 Nürnberg

Anfahrtskarte