• IMG 0002
  • IMG 0002b
  • IMG 0001a

Ein Markt, ein Verein, eine lange Geschichte.

Der wöchentliche Altdorfer Bauernmarkt ist seit über 20 Jahren Anlaufstelle für frische regionale Qualitätsprodukte. Hier trifft man Bekannte auf ein Schwätzchen und kann noch persönlich mit den Erzeugern plaudern. Aber was genau hat es mit dem Verein auf sich, der dahintersteckt? Und wie kann man selbst Vereinsmitglied werden? Hier erfahren Sie es:

Aus unserer Gründerzeit

1990 ergriff der damalige Altdorfer Bürgermeister Friedrich Weißkopf die Initiative und sprach den Bezirksgeschäftsführer des Bauernverbands auf das Thema Bauernmarkt an. Das wohlgemerkt zu einer Zeit, als es in Bayern erst wenige solcher Märkte gab. Dann ging alles ganz schnell: Der Arbeitskreis Direktvermarktung wurde gegründet. Im Februar 1991 gab es eine erste Infoveranstaltung für Interessierte. Am 20. März folgte die Gründungsversammlung des Vereins und schon am 4. Mai fand der erste Bauernmarkt am Altdorfer Schlossplatz statt. Seit einer Optimierung der Außendarstellung ist das Markterlebnis dank gemeinsamer Dekoration und guter Kennzeichnung der Waren noch schöner geworden. Noch mehr Geschichte? Stöbern Sie doch mal in den Pressearchiv

Aus Liebe zur Landwirtschaft

Den Leuten den eigenen Garten zu ersetzen, die Obstwiese, den Brotofen im Dorf, das Hausschwein, den Hühnerstall und vieles mehr – das ist bis heute unser Ziel. Dabei schätzen wir besonders den direkten Kontakt mit unseren Kunden. Denn wir wollen das Tor zum Verbraucher offen halten und über unsere Produkte informieren. Und es funktioniert: Dem allgemeinen Trend zu Massenware und industrieller Landwirtschaft zum Trotze bieten wir ein größeres und qualitativ besseres Sortiment als die meisten Supermärkte. Geschätzte 95% Stammkundschaft genießen das jede Woche. Danke für Ihre Treue übrigens!

Grundsätze für Mitglieder

Gerade wegen seiner Vielfalt ist der Altdorfer Bauernmarkt stets gut besucht. Das macht ihn auch als lukrativen Verkaufsstandort attraktiv. Neue Mitglieder zur Ausweitung unseres Angebots sind übrigens jederzeit willkommen. Bei Interesse sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Sie bieten bäuerliche Waren und sind als Landwirt Mitglied einer Berufsgenossenschaft.
  • Sie produzieren selbst – gerne auch biologische oder weniger alltägliche Waren. Zugekauftes sollte allerdings deklariert werden und darf nur ein Drittel des Umsatzes ausmachen.
  • Sie lieben den Kundenkontakt und informieren leidenschaftlich gerne über Ihre Produkte.
  • Sie kommen aus der Region Mittelfranken oder umliegenden Gebieten.
  • Genau das Richtige für Sie? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.