Gemüse & Kräuter Meier

Wir Gemüse Meiers sind ein rund 9 ha „kleiner“ Gemüsebaubetrieb im Herzen des Knoblauchslandes, in Nürnberg-Buch.

Wer wir sind

 Bereits 1976 hat unser Opa mit der Direktvermarktung in Altdorf begonnen, die Eltern

Gärtnermeister Hans Meier und seine Frau Marianne haben dies mit Leib und Seele
fortgeführt und Altdorf zur „zweiten Heimat“ für die ganze Familie werden lassen. 2020
haben sie den Betrieb an Tochter Birgit, ebenfalls Gärtnermeisterin, übergeben.
Gemüse und Kräuter sind unsere Passion, die Liebe zur Arbeit und unseren Produkten,
geben die Kraft und die Freude am Tun, die es für unseren Beruf braucht.
Wir produzieren nach den Richtlinien des integrierten Pflanzenbaus und sind anerkannter
Ausbildungsbetrieb zum/zur Gärtner/in Fachrichtung Gemüsebau.

Was wir machen

Auf rund 9 ha Freiland und 700m² unter Glas produzieren wir mehr als 100 verschiedene
Gemüse und Kräuter. Dabei leben wir ganz bewusst die einzelnen Jahreszeiten und
verkaufen ausschließlich selbst angebautes Gemüse und Kräuter.

Im Frühling, wenn die ersten Kräuter und Salate erntereif sind, freuen sich unsere
Stammkunden mit uns über jedes neue Produkt, das wieder im Sortiment ist – ein Kollege
formulierte das einst folgendermaßen: „Genuss bedeutet auch einmal eine Zeit lang auf
etwas zu verzichten“ – wie wahr …

Auf dem Hof wird in dieser Zeit der Grundstein für die kommende Saison gelegt, es wird gepflanzt und gesät. Im April, wenn es etwas wärmer wird, werden im Gewächshaus Gurken, Tomaten und Paprika gepflanzt.

Frühlingsgallerie laden

Wenn die ersten Tomaten reifen und das Gemüsesortiment von Artischocke bis Zucchini reicht, dann ist es Sommer. Die Auswahl ist riesig und man hat die Qual der Wahl – z.B. 10
verschiedene Tomatensorten, 5 Melonensorten sind nur Beispiele, die in unserer „Toskana“
– wie unser Pflanzenbauberater unsere Freilandtropfbewässerungsanlage liebevoll nennt –
wachsen. Wenn es Ernte und Zeit zulassen, fangen wir in dieser Zeit den Sommer in
selbstgemachten Gemüsekonserven ein – ganz wie zu Oma´s Zeiten. Sommerschnittblumen mit Liebe zu bunten Sträußen gebunden ergänzen das Sortiment.

Sommergallerie laden

Haupterntezeit bedeutet der Herbst ist da. Während der Sommer noch präsent ist, wird auf dem Hof das Lager für den Winter gefüllt. Es ist die Jahreszeit, in der wir belohnt werden, für
die Mühen der Saison und unser Gemüsestand müsste doppelt so groß sein ; ) . Für die
Kunden heißt das, den Sommer nochmal genießen – die letzten Freilandtomaten – nochmal
Bohnen bevor es friert – Kräutervorrat für den Winter anlegen und die ersten Kürbisse und
Rüben sind jetzt auch reif.

Herbstgallerie laden

Wenn die Felder fast leer (einige Kulturen trotzen der Kälte im Freien) und die Lager hoffentlich voll sind, ist es Winter geworden und mit „Kraut und Rüben“ bekommt unser Gemüsestand wieder ein neues Gesicht. Im Gewächshaus werden nur Salate und Kräuter angebaut, die mit niedrigen Temperaturen auskommen, wie z.B. Feldsalat, Portulak und verschiedene Kräuter – dabei wird fleißig experimentiert… Selbstgemachtes Sauerkraut aus dem Eichenfass und Grünsprossen ergänzen das Wintersortiment.

Im Vordergrund unseres Anbaus stehen der Geschmack, die Vielseitigkeit und die Saison,
im Einklang mit den Jahreszeiten sind wir sozusagen „der Gemüsegarten“ unserer Kunden.

Wintergallerie laden
Play Video

Kontakt

Scroll to Top